Fortgeschrittene

1. Mumble

Mumble ist eine Software zum Abhalten von virtuellen Treffen im Internet. Wie bei einer Telefonkonferenz ermöglicht Mumble den Piraten miteinander über beliebige räumliche Distanz zu sprechen.

Häufig verabreden sich Piraten im Mumble, um ein bestimmtes Thema zu erörtern. Ansonsten treffen sich im Konferenzraum „Dicker Engel“ auch häufig Piraten, die über Gott und die Welt diskutieren.

Mumble ist ein Open-Source-Projekt und somit frei im Netz erhältlich.

Eine Anleitung, wie ihr es einrichtet, findet ihr hier: http://wiki.piratenpartei.de/Mumble

2. Das Wiki

Unter http://wiki.piratenpartei.de/ hat die Piratenpartei eine Art eigene »Wikipedia«. Es ist das Gedächtnis der Piratenpartei. Dort werden alle öffentlichen Informationen und Daten, die durch die Parteiarbeit entstehen, gespeichert. Um Entwicklungen nachvollziehen zu können wird zudem zu jedem Dokument die Änderungshistorie archiviert.

Wie die gesamte Partei lebt auch das Wiki vom Mitmachen. Jeder kann sich dort ein Benutzerkonto anlegen und mitarbeiten. Hier kann jeder hineinstellen, was er möchte, solange dies etwas mit der Partei zu tun hat.

Das Suchen im Wiki ist eine Wissenschaft für sich und stellt auch erfahrene Piraten vor immer neue Herausforderungen. Solltest Du etwas suchen und nicht finden, dann gehe am Besten zu Google und suche nach „site:wiki.piratenpartei.de“ + den Suchbegriff.

Weiter zum Profi-Kurs

Weitere Informationen

Kategorien

Kommunal

Piraten wählen