LSB warnt vor möglichen Sicherheitsrisiken in der Bottroper IT-Landschaft

Die Ratsgruppe “Liberal – Sozial – Bürgernah” (LSB) aus FDP und Piraten hat in einem Schreiben an Oberbürgermeister Bernd Tischler (SPD) auf mögliche Sicherheitslücken in der Bottroper IT-Landschaft hingewiesen.

http://www.Bottrop.de

Bottrop.de

Mitgliedern der Ratsgruppe sei kürzlich aufgefallen, dass verschiedene, öffentlich zugängliche Systeme der Stadt Bottrop seit längerer Zeit schon nicht mehr ausreichend gewartet worden seien. “Von diesen Systemen werden unter anderem auch personenbezogene Daten verarbeitet. Durch die fehlende Wartung hat sich so ein potenzielles Sicherheitsrisiko gebildet”, erklärt Dirk BÖNTE (Piraten). So sei erst vor wenigen Tagen die Website des Friedrichdorfer Weihnachtsmarkts (Hessen) wegen vergleichbarer Lücken von islamistischen Hackern gekapert worden, wie die F.A.Z. berichtete[1]. Ratsherr Oliver MIES (FDP) verweist auf den Bundes- und Landesvorsitzenden NRW des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, der kürzlich öffentlich bemängelte, dass insbesondere in Schulen eine veraltete IT-Ausstattung zum Einsatz käme, die keinen ausreichenden Schutz mehr für hochsensible persönliche Daten garantiere.

Diese hier angeführte Kritik lasse sich nach Einschätzung und konkreten Beobachtung der Ratsgruppe LSB auch auf andere Bereiche innerhalb der Bottroper IT Landschaft übertragen. “Der Schutz persönlicher und personenbezogener Daten wird immer wichtiger, gerade in Zeiten einer immer stärkeren Fokussierung auf Online-Dienstleistungen auch bei der Stadt.”, so Oliver Mies weiter, “daher müsse der IT-Sicherheit mehr Beachtung geschenkt werden.”

In ihrem Schreiben an den Oberbürgermeister bittet die Ratsgruppe daher um eine Sicherheitsprüfung der städtischen IT und um eine zeitnahe Behebung der dabei aufgedeckten Mängel. Hierzu schlägt die Ratsgruppe die Durchführung eines IT-Security-Audits durch einen entsprechend zertifizierten, unabhängigen Dienstleister vor. “Wir wünschen uns einen stetigen Ausbau der Online-Angebote seitens der Stadt Bottrop. Gerade deshalb bitten wir darum, den Bereich der IT-Sicherheit nicht zu kurz kommen und derartige IT-Security-Audits regelmäßig durchführen zu lassen.”, schließt Mies. (ame)

 

WAZ: http://is.gd/ZryxDn


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch Bereitstellung der Kommentierungsfunktion macht sich die Piratenpartei nicht die in den Kommentaren geschriebenen Meinungen zu eigen. Bei Fragen oder Beschwerden zu Kommentaren wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das Webteam. Hinweise zur Moderation von Kommentaren finden sich auf der Wikiseite der SG Webseite.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Informationen

Kategorien

Kommunal

Piraten wählen